Rote kochen und lesen gerne.

Hähnchen in Zitronensauce

pollo en salsa de limon 1 kleine Zwiebel 4 Hähnchenbrustfilets je 120g 3 EL Olivenöl Salz frisch gemahlener Pfeffer 1 Prise Zucker Saft von einer Zitrone 1/4l Hühnerbrühe 1 TL unbehandelte Zitronenschale 1 Msp Cayennepfeffer Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Hähnchenfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in dem Olivenöl 5 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen und herausnehmen. Im verbleibenen Olivenöl die Zwiebel anschwitzen. Mit dem Zitronensaft und der Hühnerbrühe ablöschen. Zitronenschale dazugeben und alles 3 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Hähnchenstücke wieder in die Sauce einlegen und darin zugedeckt knapp 10 Minuten ziehen lassen. Warm oder in der Marinade abgekühlt servieren.

 

Fleichspieße Maurische Art

pinchos morunos 600g Schweinefilet 1TL Kreuzkümmel 1P scharfes Paprikapulver 2EL mildes Paprikapulver Salz friesch gemahlener schwarzer Pfeffer 4EL Olivenöl 8 Schaschlikspieße Das Schweinefilet in 2 Zentimeter große Würfel schneiden. Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Olivenöl in einer großen Schüssel verrühren. Die Fleichwürfel gründlich damit vermischen und etwa 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Die Fleischwürfel dicht auf 8 Spieße stecken. Auf dem Grill oder in der Pfanne etwa 15 Min. garen, dabei weiderholt wenden. PS: Man kann auch Lammfleich verwenden!

 

Fischpfanne

....leckere Fischpfanne bei La Grande Plage, Sylt

 

„Mediterrane Scampi-Gemüsepfanne“

Rezept für „Mediterrane Scampi-Gemüsepfanne“ Zutaten für 4 Personen: 20 Riesengarnelen Je 1 Zweig Thymian und Rosmarin 50 ml Olivenöl 1/2 Aubergine 1 rote Paprika 1 gelbe Paprika 2 Zucchini 12 kleine Kartoffeln 2 Artischockenböden 2 zerdrückte Knoblauchzehen 30 g grüne Oliven 30 g schwarze Oliven 1. Artischocken in 8 Kuchenstücke schneiden und mit dem Olivenöl 3 Minuten in einer Pfanne braten. Die Kartoffeln in Würfel schneiden und dazu geben. Rosmarin, Thymian sowie Knoblauch hinein geben. 2. Nach weiteren 5 Minuten Zucchini, Paprika, Oliven und Aubergine nach Belieben in kleine Stücke schneiden und dazu geben, kurz anbraten. Zum Schluss Scampi in die Pfanne legen und anbraten, bis diese glasig sind. Mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern. Guten Appetit! (c) mit freundlicher Unterstützung von: www.Bodenseehotel-Immengarten.de

 

Buchvorstellung von Lisa Doreen Roth


Autorin Lisa Doreen Roth, Bebra

Wir stellen auch Bücher vor, z.B. von Lisa Doreen Roth:

Alle Bücher können  beim Admin gekauft werden, auf Wunsch mit Widmung der Autoren, z.B. wenn sie als Geschenk gedacht sind!

Bei Bedarf bitte per Mail an: Fuchs2007@live.de

"Nebenwirkungen-Glücklich auf Sylt"

Ein Buch zum Entspannen und Relaxen...... turbulent, unterhaltsam, locker und leicht geschrieben; angereichert mit einer kleinen Prise Erotik!

Drei Freundinnen auf der Suche nach dem Glück....

 "Das Glück wartet online..."

 "Plötzlich ist alles ganz anders"

 

Buchvorstellung von Malu Dreyer

 

Buchvorstellung von Christine Rath


Christine Rath Ludwigshafen Bodensee

"Butterblumen-träume"

eine mitreißende Geschichte über eine Frau am Wendepunkt ihres Lebens - vor der traumhaften Kulisse des Bodensees!

 "Wildrosen-geheimnisse"

...die Ruhe am Bodensee ist vorbei als eine hübsche junge Frau verschwindet, die zuletzt im Cafe Butterblume gesehen wurde.

"Sanddorn-duft"

 

"Heide-zauber"  ein Romantik Krimi auf Sylt

=sehr spannend und super geschrieben, der Syltliebhaber fühlt sich sofort heimisch=

 

„Vom bespitzelten Staatsfeind zur staatstragenden Partei“

Einen prominenten Laudator konnte die Westerwälder SPD für die Präsentation des Buches zu ihrer kreisweiten Geschichte gewinnen. Rudolf Scharping, ehemaliger Ministerpräsident und Parteivorsitzender, stellte im Stadthaus in Selters die Veröffentlichung „Vom bespitzelten Staatsfeind zur staatstragenden Partei“ vor, in dem Autor Carsten Gerz (Pottum) die Entwicklung der Westerwälder SPD von den Anfängen bis zum Verbot 1933 beschreibt. MdL Hendrik Hering begrüßte die interessierten Gäste und freute sich, dass endlich eine zusammenfassende Darstellung der lokalen Parteigeschichte zumindest für die Zeit bis 1933 vorliegt.

Stadtbürgermeister Rolf Jung bekundete in einem Grußwort seinen großen Respekt vor den aufrechten Sozialdemokraten aus den Anfangsjahren. Es sei heute kaum noch zu ermessen, mit welchen persönlichen Risiken eine politische Betätigung damals verbunden war. Auch Hering ging in seiner Einführung auf die schwierigen Bedingungen ein, unter denen die Sozialdemokratie im Westerwald Fuß fasste. Der Mut der Gründerväter und ihre Entschlossenheit sei bewundernswert. Auch auf lokaler Ebene habe sich die SPD große Verdienste um die Verbesserung der Lebensverhältnisse erworben.

Rudolf Scharping hält ist es wichtig, dass sich politische Organisationen ihrer Geschichte vergewissern. Dies ermöglicht die vorliegende Publikation in eindrucksvoller Weise. Sie zeigt zudem auf, dass die SPD schon in ihrer Frühzeit neben einem politischen Freiheitsverständnis die soziale Komponente zu einem ihrer Kernanliegen gemacht hat. Der ehemalige Bundesverteidigungsminister wörtlich: „Was bringt Menschen in bitterer Not dazu, sich politisch zu engagieren. Der Wille zur Freiheit war dabei eine große Antriebskraft, doch Politik will auch praktisch gestaltet werden“. Das Verbot 1878 habe die Partei noch stärker in der Bevölkerung verankert. Alle heutigen sozialen Errungenschaften seine ohne die SPD nicht denkbar. Die lokale Beschreibung von C. Gerz lasse die allgemeine Geschichte sehr anschaulich werden.

Der Verfasser selbst ging in seinem Vortrag auf den Werdegang des Buches ein, das seiner Studien- Abschlussarbeit im Fach Kulturwissenschaft (Schwerpunkt: Geschichte) entstammt. Besonders die Veröffentlichungen von Dr. Uli Jungbluth seien ihm sehr hilfreich gewesen. Ansonsten sei die Recherchearbeit sehr mühsam gewesen, da vieles aus dem Untersuchungszeitraum in der NS- Zeit vernichtet wurde. Die im Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden vorhandenen Unterlagen entstammen meist den Spitzelberichten der Obrigkeit.              

Carsten Gerz: „Vom bespitzelten Staatsfeind zur staatstragenden Partei“, Die SPD im Kreis Westerwald bis 1933, 126 Seiten, Hardcover, Schreibwerkstatt SCHRIFT:gut, ISBN 978- 3- 946133- 04- 9, Preis: 9,50 €, Bestellung: schriftgut.woge(at)t- online.de oder Tel. 02664/9919248

 
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

18.01.2018, 19:00 Uhr Neujahrsempfang OV Wirges

19.01.2018, 16:00 Uhr Verabschiedung Jürgen Schmidt

21.01.2018, 10:15 Uhr Neujahrsempfang des Bistum Limburg

22.01.2018, 19:00 Uhr HFA-Sitzung

25.01.2018, 19:00 Uhr Jahresempfang der Stadt Rennerod und des 2. Sanitätsregiment

27.01.2018, 10:00 Uhr Sitzung Stadtratsfraktion

Alle Termine

Hattert im Westerwald

 

Counter

Besucher:1258839
Heute:37
Online:1
 

Wetter-Online

Gemeinde Hattert

Sprechstundenzeiten Gemeindebüro:

Freitags von 17:30-19:30 Uhr

Bürgermeister:

Horst Johanntokrax

Beigeordnete:

Markus Wolf

Jonathan Noll

Peter Enders

 

newsletter nur für Hattert

 

 

 

 

 

 

Sylt Wetter