Gabi Weber/Sabine Bätzing-Lichtenthäler: "Rund 634.000 Euro für den Kunstrasenplatz in Betzdorf"

Aktionen

 Einsatz der heimischen SPD-Abgeordneten Gabi Weber und Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat sich gelohnt

"Das sind sehr gute Nachrichten für Betzdorf", freut sich Gabi Weber, die als SPD-Bundestagsabgeordnete den Wahlkreis Altenkirchen/Neuwied betreut. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner heutigen Sitzung eine Förderung für das Stadion in Betzdorf mit bis zu 634.000 Euro beschlossen. Damit trägt der Bund bis zu 90 Prozent der geschätzten Gesamtkosten von 703.500 Euro. Der Kunstrasenplatz auf dem Bühl in Betzdorf kann somit realisiert werden. Der bisherige Naturrasenplatz, der mittlerweile in die Jahre gekommen ist, wird saniert. Der hartnäckige Einsatz in den vergangenen Monaten hat sich also gelohnt. 

"Das ist ein toller Erfolg und vor allem eine große Wertschätzung für die Vereinsvertreterinnen und -vertreter hier vor Ort", so Bätzing-Lichtenthäler und Weber unisono.

"Der lang ersehnte Bau des Kunstrasenplatzes legt eine weitere Grundlage für die ganzjährige, integrative Jugendarbeit, die bei uns "am Bühl" großgeschrieben wird. Die Freude über die Förderzusage ist daher bei mir unendlich groß und ich möchte mich im Namen der Stadt Betzdorf bei Gabi Weber und Sabine Bätzing-Lichtenthäler für ihre Unterstützung aus tiefsten Herzen bedanken", kommentiert Betzdorfs Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer, der von Gabi Weber über die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags informiert wurde, die gute Nachridt für seine Stadt. 

Seit 14 Uhr wurde heute im Haushaltsausschuss das Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur", welches beim Bundesinnenministerium angegliedert ist, beraten. Die Stadt Betzdorf hatte im vergangenen Jahr hier einen Antrag gestellt, der nun positiv beschieden worden ist. 

Dazu Gabi Weber: "Ich freue mich sehr, dass ich mich erfolgreich für diesen Zuschuss für Betzdorf einsetzen konnte. Kommunale Sportstätten wie das Stadion in Betzdorf sind wertvolle Begegnungsorte, die gerade in dieser Zeit unsere Unterstützung benötigen. Deshalb war es uns als Große Koalition und als SPD wichtig, die Kommunen bei ihren Sanierungsvorhaben nicht alleine zu lassen, gezielt und spürbar in die soziale Infrastruktur zu investieren, und damit den sozialen Zusammenhalt vor Ort zu stärken.“ 

Sabine Bätzing-Lichtenthäler ergänzt abschließend: „Das es nun mit dem Zuschuss geklappt hat ist ein gutes Zeichen für den Schul- und Vereinssport, in Betzdorf und alle die sich darin haupt- und ehrenamtlich engagieren."

 

Homepage Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001579154 -

Hattert im Westerwald

 
Besucher:1579155
Heute:22
Online:1
 

Wetter-Online

Gemeinde Hattert

Sprechstundenzeiten Gemeindebüro:

Freitags von 17:30-19:00 Uhr

Bürgermeister:

Christoph Hoopmann

Erster Beigeordneter:

Peter Enders

Beigeordnete:

Sonja Krämer

Axel Scheffen

 

newsletter nur für Hattert

 

Die Genehmigung zum Betrieb der 4. Gruppe in der KITA wurde erteilt. Die 4. Gruppe ist zZ bis zur Fertigstellung des Anbaus an der KITA im ev. Gemeindehaus untergebracht.

 

HINWEIS:

Wer sich über ältere/frühere Artikel, der SPD Hattert, informieren möchte kann diesem Link folgen.

Das Archiv ist nicht vollständig erhalten, weil man dachte das gestrige muss gelöscht werden. Dies machen wir heute nicht mehr, man darf lesen was uns vor 5 oder 10 Jahren beschäftig hat. Am unteren Ende der Seite finden Sie einen Button "ältere Artikel" bitte diesem folgen.

https://www.spd-hattert.de/meldungen/uebersicht/start:0/ortsverein/

 

SPD Hattert, absofort auch bei FB.

https://www.facebook.com/Peter57644Hattert/

 

 

Service